Fahrzeugprüfung nach § 57

Betriebssicherheit = Verkehrssicherheit + Arbeitsicherheit

Nach § 57 der Berufsgenossenschaftlichen Vorschrift für gewerblich genutzte Fahrzeuge hat “Der Unternehmer… Fahrzeuge bei Bedarf, mindestens jedoch einmal jährlich, durch einen Sachkundigen auf ihren betriebssicheren Zustand prüfen zu lassen”. Zudem handelt der Unternehmer, der seiner Verpflichtung zur jährlichen Überprüfung des Fahrzeuges nicht nachkommt, ordnungswidrig.

Fazit:

Um die Berufsgenossenschaftliche Vorschrift nach § 57 zu erfüllen, muss der Unternehmer mindestens einmal pro Jahr sicher stellen:

was:
Prüfung des gewerblich genutzten Fahrzeuges auf Betriebssicherheit

durch wen:
einen Sachkundigen, der aufgrund seiner fachlichen Ausbildung und Erfahrung ausreichende Kenntnisse auf dem Gebiet der Fahrzeugtechnik hat und mit den einschlägigen Arbeitsschutz- und berufsgenossenschaftlichen Vorschriften vertraut ist; dies sind z.B. geeignete Mitarbeiter der KFZ Meisterbetriebe

wann:
mindestens einmal pro Jahr

Bestätigung:
durch Prüfprotokoll und Prüfplakette

balken_unten

Als Verbundarbeit zur Inspektion: 19,90 €